Bekanntmachung der Gemeinde Ascheberg, Kreis Plön, über die Durchführung von Ortsbegehungen im Rahmen der Bestandsaufnahme der Baulücken und Innenbereichspotentiale für die wohnbauliche Entwicklung

Autor: Wolfgang Homeyer

Die Gemeinde Ascheberg, Kreis Plön, hat für die Ortslage eine Bestandsaufnahme der Baulücken und Innenbereichspotentiale für die wohnbauliche Entwicklung beauftragt.

Laut Baugesetzbuch gilt der Grundsatz, dass mit Grund und Boden sparsam umzugehen ist. Vor der Ausweisung neuer Baugebiete im Außenbereich ist daher zu prüfen, inwieweit in der bestehenden Ortslage noch Baulücken oder weitere Potentiale zur wohnbaulichen Entwicklung vorhanden sind (Grundsatz: Innenentwicklung vor Außenentwicklung).

Mitarbeiter des beauftragten Planungsbüros B2K Bock - Kühle - Körner PartGmbB Architekten und Stadtplaner aus Kiel werden dementsprechend

in der Zeit von Mitte Juni 2017 bis Ende Juli 2017

Ortsbegehungen durchführen. Dabei können zum Teil auch Fotos von Gebäuden und Grundstücken angefertigt werden, um die jeweiligen baulichen Situationen zu dokumentieren.  

Für Rückfragen steht Ihnen das Planungsbüro B2K, Holzkoppelweg 5, 24118 Kiel, Tel. 0431 6646990 zur Verfügung.
    
Zusätzlich wird die vorstehende Bekanntmachung am 08. Juni 2017 auf der Internetseite der Gemeinde Ascheberg unter www.ascheberg-holstein.de bereitgestellt.
 

Ascheberg, den 01.06.2017   
             

Gemeinde Ascheberg                                      
Der Bürgermeister
(L.S.)
gez. Thomas Menzel
Bürgermeister

Bekanntmachung herunterladen