2. Satzung zur Änderung der Satzung über die Niederschlagswasserbeseitigung (Allgemeine Niederschlagswasserbeseitigungssatzung) der Gemeinde Ascheberg

Autor: Dirk Mielke

Die Gemeindevertretung hat aufgrund der §§ 4 und 17 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein, der §§ 30 Abs. 3 und 31 Abs. 5 des Landeswassergesetzes (LWG) Schleswig-Holstein sowie der §§ 1, 2 und 9 a Kommunalabgabengesetz (KAG) alle in der jeweils geltenden Fassung am 19.02.2015  die folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird:

Art. 1
Änderung der Allgemeinen Niederschlagswasserbeseitigungssatzung

§ 5 Ziff. 3 Satz 1 der Allgemeinen Niederschlagswasserbeseitigungssatzung erhält folgende neue Fassung:

3. Grundstücksanschlusskanal

Der Grundstücksanschlusskanal ist die Verbindungsleitung vom öffentlichen Nieder-schlagswasserkanal (Sammler) bis zum ersten Reinigungsschacht auf dem zu ent-wässernden Grundstück, der nicht mehr als 1 m von der Grundstücksgrenze entfernt sein darf.

Art. 2
Inkrafttreten


Diese Satzung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.

Ascheberg, 15. April 2015  

Gemeinde Ascheberg
  Der Bürgermeister         -L.S.-      
   gez. Unterschrift
        Menzel

Bekanntmachung herunterladen