Namensänderung (öffentlich-rechtliche Namensänderung)

Grundsätzliches


Das Namensrecht ist durch die entsprechenden Vorschriften des bürgerlichen Rechts (BGB) umfassend und - im Grundsatz - abschließend geregelt.
 


Die öffentlich-rechtliche Namensänderung dient dazu, Unzulänglichkeiten im Einzelfall zu beseitigen. Sie hat Ausnahmecharakter. Ein Vor- oder Familienname darf daher nur geändert werden, wenn ein wichtiger Grund im Sinne des Namensänderungsgesetzes die Änderung rechtfertigt.
 


Für die Namensänderung nach bürgerlichen Recht ist der Standesbeamte zuständig, in dessen Bezirk Sie mit Hauptwohnsitz gemeldet sind.
 


Anträge auf öffentlich-rechtliche Namensänderung nimmt das Standesamt Plön entgegen.
 


Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an Ihren/r zuständigen Standesbeamten/in. 

Bestellservice für Urkunden

Verwenden Sie bitte hierzu die bereitgestellten Anträge



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email VCard Name Telefon Fax
E-Mail V-Card Telefon +49 4522 505-721 Fax +49 4522 505-99721




Bearbeitungsgebühren:


Die zu entrichtende Gebühr für Namensänderungen nach bürgerlichen Recht beträgt 30,00 €.



zuständiges Amt:

Stadtverwaltung Plön
Straße:
Schloßberg 3-4
PLZ/Ort:
24306 Plön








Bearbeitungsgebühren:


Die zu entrichtende Gebühr für Namensänderungen nach bürgerlichen Recht beträgt 30,00 €.