Steuer-, Abgabe- und Hebesätze

Steuerentwicklung in der Stadt Plön

Nachfolgend werden zunächst die hier erhobenen wesentlichsten Steuereinnahmen (Realsteuern) erläutert:

Grundsteuer A und B
Die Hebesätze wurden mit Wirkung vom 01. Januar 2019 im Bereich der Grundsteuer A  um 10 v.H. von 380 v.H. auf 390 v.H. und im Bereich der Grundsteuer B um 25 v.H. von 400 v.H. auf 425 v.H. neu festgesetzt.
Das Grundsteueraufkommen im Haushaltsjahr 2016 betrug 1.321.869,48 €.

Auf die Grundsteuer A entfallen hierbei lediglich 7.781,93 €.

Gewerbesteuer nach Ertrag
Das Rechnungsergebnis 2016 belief sich auf 2.274.308,63 €. Der Hebesatz der Gewerbesteuer wurde mit Wirkung vom 01. Januar 2019 um 10 v.H. von 380 v.H. auf 390 v.H. neu festgesetzt.


Übersicht über die Steuern und Abgaben in der Stadt Plön

Steuerart / Abgabenart                  Hebesatz/Bemessung
Grundsteuer A                               390 v.H.
Grundsteuer B                               425 v.H.
Gewerbesteuer                              390 v.H.
Zweitwohnungssteuer                  14 % des Mietwertes (als Mietwert gilt die Jahresrohmiete)
Vergnügungssteuer für Spiel- und Geschicklichkeitsgeräte
           18 v. H. der elektronisch gezählten Bruttokasse in Spielhallen und in anderen Örtlichkeiten bei Geräten mit Gewinnmöglichkeit 
             67,00 € in Spielhallen und 50,00 € in anderen Örtlichkeiten bei Geräten ohne Gewinnmöglichkeit
Hundesteuer       120,00 € für den 1. Hund
                             140,00 € für den 2. Hund und 190,00 € für jeden weiteren Hund
Tourismusabgabe Abgabesatz = 40,00 € für eine Vorteilseinheit
Die Kurabgabe beträgt für jeden Tag, an dem sich die kurabgabepflichtigen Personen im Erhebungsgebiet aufhalten, für jede Person in der Zeit vom 15. Mai bis 15. September 1,50 EURO.
Die Saisonkurabgabe beträgt für jede kurabgabepflichtige Person im Kalenderjahr 30 volle Tagessätze.
Abwassergebühren                        3,48 € je m³ Abwasser - keine Grundgebühr
Niederschlagswassergebühren      0,84 € je m² p. a.
Straßenreinigungsgebühren          3,16 € je lfd. Meter Straßenfrontlänge bei 1 x wöchentlicher Reinigung

Fragen zu den einzelnen Steuern und Abgaben beantworten Ihnen gern unsere Mitarbeiterin und unser Mitarbeiter  im Fachbereich Finanzen und interner Service, Team 20, Rathaus, Schloßberg 3-4, Zimmer 50, Frau Martina Herbst ( Telefon  +49 4522 505-729, E-Mail martina.herbst@ploen.de) und Herr Felix Senz (  Telefon +49 4522 505-728,  E-Mail felix.senz@ploen.de ). Dies gilt auch für Steuern und Abgaben der Gemeinden Ascheberg und Bösdorf, für deren Erhebung seit dem 1. Januar 2014 die Stadt Plön im Rahmen der Verwaltungsgemeinschaft mit den Gemeinden Ascheberg und Bösdorf zuständig ist.

Fragen zu den Abwasser- und Niederschlagswassergebühren in der Stadt Plön und in der Gemeinde Ascheberg sowie seit dem 2. Januar 2019 zu den Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Plön beantworten Ihnen gerne die Stadtwerke Plön AöR, Stadtbüro, Lange Straße 22, 1. OG), Frau Nadja Hahn und Frau Bärbel Lüdtke ( Telefon +49 4522 80899-12, Fax   +49 4522 80899-10, E-Mail   info@stadtwerke-ploen.de)

PLÖN SEENREICH geht online

23.03.2020
Früher als geplant geht die neue Homepage der Stadt Plön online. Unter www.ploen.de finden Plöner, Gäste und Interessierte alle Infos. Mehr...



Einkaufstaschen-Spende der Twietendeel für das „Corona-Hilfetelefon für Nachbarschaftshilfe“ in Plön

23.03.2020
Dr. Birgit Böhnke, Inhaberin der Twietendeel – Taschen und Accessoires in Plön hat für die Helfer*innen der des „Corona-Hilfetelefon für Nachbarschaftshilfe“ 25 Einkaufstaschen gespendet. Mehr...



Gemeinsam gegen den Corona-Virus Plöner*innen helfen Plöner*innen

20.03.2020
Die Stadt Plön möchte auch in dieser schwierigen „Corona“-Zeit helfen und sucht Helfer*innen! Mehr...



Besuche der Bürgervorsteherin fallen bis auf Weiteres aus

16.03.2020
Bürgervorsteherin Gräfin von Waldersee besucht sehr gerne die Alters- und Ehejubilare in der Stadt Plön zum jeweiligen Geburtstag bzw. Jubiläum. Mehr...



Schließung der Offene Ganztagsschule und Jugendzentrum

13.03.2020
Offene Ganztagsschule und Jugendzentrum bleiben voraussichtlich bis Ende der Osterferien – bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen Mehr...



Schließung städitscher Einrichtungen

13.03.2020
Städtische Einrichtungen bleiben voraussichtlich bis Ende der Osterferien – bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen Mehr...